Hohe E-Collaboration

für die Investa Baumanagement GmbH

PMG Investa

Auf einen Blick

4 MIO. EURO
Auftragsvolumen

4.700 DATEIEN / 17 GB
Datenvolumen

15 UNTERNEHMEN
Umfang

4.500 QM
Geschossfläche


Herausforderung
Schneller und transparenter Informationsaustausch.

Lösung
Revisionssicherer Austausch von Dateien über den PMG Projektraum.

Kurz über den Kunden

Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 realisierte die Investa Immobiliengruppe Neubau- und Bestandsimmobilien mit einem Investitionsvolumen von über vier Milliarden Euro. Mit dem Gesundheitszentrum Giesing Süd entstanden Räumlichkeiten für Arztpraxen und Einzelhandel auf 4.500 m² Fläche.

Warum hat sich die Investa Baumanagement GmbH für die PMG entschieden?

PMG Projektraum wird operativer Standard

Für einen einfachen und transparenten Informationsaustausch entschied sich die Investa Immobiliengruppe wieder für den PMG Projektraum. „Wir und unsere Partner kennen den Projektraum schon aus anderen Projekten“, berichtete Barbara Meier, Technische Projektleiterin bei der Investa Baumanagement GmbH.

Daten austauschen

Die Verzeichnisstruktur für den Projektraum hat PMG gemäß den individuellen Vorgaben von der Investa Immobiliengruppe für das Projekt Gesundheitszentrum Giesing Süd erstellt. Einen neuen Plan stellt Barbara Meier schnell mit dem Drag-and-Drop-Upload in den Projektraum ein. Anschließend werden in einer Informationsmail mit Downloadlink die vorgenommen Änderungen aufgelistet und an alle Projektbeteiligten geschickt. Den vorherigen Planstand archiviert der PMG Projektraum automatisch. Nutzer können dann nur noch auf den neuen Planstand zugreifen.

Projektraum Administrator

Als Projektraum Administratorin stehen Barbara Meier archivierte Dateien weiterhin zur Verfügung. Wenn ein Fehler auf der Baustelle passiert, kann sie jederzeit den Informationsstand der Beteiligten zu einem bestimmten Zeitpunkt nachvollziehen, da der PMG Projektraum alle Aktivitäten revisionssicher speichert.
Barbara Meier steuert zudem die Zugriffsrechte der Projektbeteiligten. Sie legt mit wenigen Klicks fest, wer auf welche Verzeichnisse Zugriff hat. „Die Rechteverwaltung ist sehr übersichtlich und einfach in der Handhabung“, bestätigt Barbara Meier, „so haben wir immer die volle Kontrolle über die Nutzerrechte der Projektbeteiligten.“

Externe einbinden

Das Kommunikationsmodul ermöglicht es, Informationen auch mit Personen ohne Projektraum-Kennung, wie beispielsweise dem Facility Manager, zu teilen. Barbara Meier sendet dazu eine Informationsmail mit Downloadlink an den Empfänger. Der in der Mail enthaltene PIN-Code gewährt einen sicheren Log-In. Nach der Anmeldung auf der Plattform hat der Facility Manager nur auf für ihn freigegebene Dateien Zugriff, die er verschlüsselt downloaden kann. Der Zugriff kann jederzeit vom Administrator gesperrt werden.

Lückenlose Datenbasis

Durch die konsequente Nutzung eines Projektraumes entsteht eine lückenlose Bauakte, die die Grundlage für den Betrieb des Gesundheitszentrums bildet. Die Investa Immobiliengruppe übernimmt die Daten aus dem Projektraum in ihr Facility-Management-System.

„Der PMG Projektraum ist sehr benutzerfreundlich. Er hat sich daher als Standard für unsere Bauvorhaben etabliert. Ich habe den PMG Projektraum den ganzen Tag geöffnet, damit ich schnell auf die aktuellsten Pläne zugreifen kann.“

Barbara Meier
Technische Projektleiterin bei der Investa Baumanagement GmbH

Weitere PAVE Case Studies

Ein Projektraum für das Premiere Inn Leipzig

„Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war das Projektmanagement. In PAVE hatten wir die Übersicht über Pläne, Termine und Kosten. So gehen Effizienz und Qualität Hand in Hand.“

Neset Uguzoglu
Project Manager bei der Premier Inn Holding GmbH

Die Werke 12, 13 und 17 im Werksviertel-Mitte

„Das Projekt im Werksviertel ist für uns eine große Herausforderung und macht uns sehr stolz. Hierfür brauchen wir auf digitaler Seite einen zuverlässigen Partner für die komplette Bauabwicklung.“

Funda Faust
Dipl.-Ing. Architektin bei der OTEC GmbH & Co. KG

iCampus im Werksviertel München

„Eine der größten Herausforderungen ist es, analoge und digitale Prozesse zu verknüpfen. Wir sehen den Projektraum PAVE als eine Lösung diesen Prozess zu verbessern.“

Moritz Eulberg
Projektentwickler bei der R&S Immobilienmanagement GmbH