Das öffentliche Leben auf der ganzen Welt wird zunehmend von COVID-19 beeinträchtigt. Aufgrund der aktuellen Lage nutzen wir die Möglichkeit, zusätzlich, von remote zu arbeiten. Wir stehen Ihnen jederzeit über Telefon, E-Mail, Online-Meetings und Telefonkonferenzen flexibel zur Verfügung. All unsere Teams sind permanent erreichbar, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Case Study:

Innovative Cloud-Lösung für PANDION Real Estate GmbH

Die PANDION Unternehmensgruppe befasst sich im Schwerpunkt mit der Entwicklung, Realisierung und dem Verkauf hochwertiger Eigentumswohnungen.

Das inhabergeführte Immobilienunternehmen entwickelt Wohn- und Gewerbeprojekte in Köln, Bonn, Düsseldorf, München und Berlin. Die PANDION Real Estate GmbH plant neue Wohnungen und die PANDION Projektmanagement GmbH übernimmt die Bauleitung. Beide Unternehmen nutzen den PMG Projektraum für den Datenaustausch untereinander und mit externen Partnern. Dadurch entsteht eine lückenlose Baudokumentation.

Auf einen Blick

71 MIO. EURO
Auftragsvolumen

4.000 DATEIEN / 10 GB
Datenvolumen

37 NUTZER / 17 UNTERNEHMEN
Umfang

11.500 QM
Nutzfläche


Herausforderung
Effizienter Datenaustausch mi internen und externen Partnern.

Lösung
Der PMG Projektraum mit einheitlicher Verzeichnisstruktur für die ganze Firmengruppe.

PMG Pandion

Warum hat sich die PANDION Real Estate GmbH für die PMG entschieden?

Einfache Nutzung

31 Projektbeteiligte aus 17 Firmen nutzten für PANDION Gardens den PMG Projektraum. “Der PMG Projektraum ist unglaublich einfach zu nutzen. Vom Professor bis zum Handwerker – jeder findet sich zurecht und kann ihn bedienen”, erklärte Christian Schneidawind. Als Projektleiter nutzte er die Cloud-Lösung hauptsächlich, um Planstände zu kontrollieren. Für einen schnellen Blick auf die Baupläne öffnete er Dateien mit dem Onlineviewer von PMG.

Einheitliche Verzeichnisstruktur

Die Verzeichnisstruktur des Projektraumes hat PMG individuell nach den Vorgaben von PANDEON erstellt. Der Bauträger konnte diese jederzeit um weitere Verzeichnisse erweitern. Der Grundaufbau war für alle PANDION-Projekte gleich, so dass sich die Kollegen der ganzen Unternehmensgruppe im Vertretungsfall sofort zurechtfinden konnten. “Jeder weiß, wo etwas abgelegt ist. Das spart Zeit und damit Kosten”, freut sich Christian Schneidawind. Ein aufwendiges Suchen oder, wie bei anderen Anbietern üblich, Filtern nach Informationen entfiel.

Zugriffsrechte verwalten

Der PMG Projektraum ermöglichte es PANDION, Zugriffsrechte auf einzelne Projektpartner zuzuschneiden. Das Unternehmen steuerte dabei unter anderem, wer Lese- und Schreibrechte auf welche Verzeichnisse und Dateien erhielt. So konnte Christian Schneidawind beispielsweise dem TÜV für eine Zertifizierung Leserechte nur auf ausgewählte Verzeichnisse gewähren.

Lebendinger Planschlüssel

Gemeinsam mit seinen Fachplanern entwickelte PANDION einen Planschlüssel, den PMG gemäß den Kundenwünschen eingerichtet hat. Es konnten nur Dateien in den Projektraum eingestellt werden, die den Vorgaben des Planschlüssels entsprachen. Anhand des Planschlüssels speicherte der PMG Projektraum eine Datei automatisch im richtigen Verzeichnis ab. Eine versehentliche Falschablage von Dateien war so nicht möglich. Zudem war der aktuellste Planstand klar erkennbar. Unser Planschlüssel lebt”, erklärte Christian Schneidawind. “Bei Bedarf ergänzt ihn das Support-Team von PMG umgehend. Die Änderungen greifen sofort.”

„Der PMG Projektraum ist unglaublich einfach zu nutzen. Vom Professor bis zum Handwerker - jeder findet sich zurecht und kann es bedienen.“

Christian Schneidawind
Projektleiter bei der PANDION Projektmanagement GmbH

Weitere PAVE Case Studies

iCampus im Werksviertel München

„Eine der größten Herausforderungen ist es, analoge und digitale Prozesse zu verknüpfen. Wir sehen den Projektraum PAVE als eine Lösung diesen Prozess zu verbessern und zu lösen.“

Moritz Eulberg
Projektentwickler bei der R&S Immobilienmanagement GmbH

Hohe E-Collaboration für die GWG München

„Durch einen Projektraum sparen wir Schnittstellen. Es gibt nur einen zentralen Ort, an dem jeder seine Arbeitsergebnisse einstellen muss. Jeder ist auf dem aktuellen Stand. Es gibt keine alten Pläne oder Stände.“

Stephan Weißenberger
Projektleiter Neubau bei der GWG

Hohe E-Collaboration für Investa

“Der PMG Projektraum ist sehr benutzerfreundlich. Er hat sich daher als Standard für unsere Bauvorhaben etabliert. Ich habe den PMG Projektraum den ganzen Tag geöffnet, damit ich schnell auf die aktuellsten Pläne zugreifen kann.”

Barbara Meier
Technische Projektleiterin bei der Investa Baumanagement GmbH