Besuchen Sie uns auf der EXPO REAL 2022 in München vom 04. - 06.10.2022 (Halle C | Stand-Nr. C2.224). Buchen Sie hier einen Termin bei uns am Stand.

Girls'Day – ein Zukunftstag für Mädchen

Am Girls’Day öffnet die PMG ihre Türen für die Macherinnen von morgen! Der Girls’Day bietet Mädchen die Möglichkeit Einsicht in Berufe zu bekommen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Wir unterstützen diese Initiative und freuen uns auf eure Anmeldungen.

Wir geben euch einen Einblick in den Berufsalltag bei der PMG und zeigen euch die Programme und Tools, mit denen wir arbeiten. Bei uns schaut ihr hinter die Kulissen und erfahrt wie aus einem komplexen Code eine leicht zu bedienende Software entsteht, die vielen Leuten die Zusammenarbeit erleichtert.

Das erwartet euch bei uns

Virtuell verbringt ihr einen Tag mit unseren Kolleginnen aus der Entwicklung, Jessika und Veronika, die ihre Erfahrungen und ihre Geheimtipps mit euch teilen. Auch unser Geschäftsführer, Stefan Finkenzeller, begleitet euch und beantwortet eure Fragen, die vielleicht der einen oder anderen von euch dabei helfen, die richtige Entscheidung für eure berufliche Zukunft zu treffen.

Taucht außerdem mit uns in die Welt der digitalen Geheimbotschaften ein und lernt spielerisch wie Verschlüsselung und Steganografie funktionieren. Wir freuen uns auf euch!

Nach eurem Besuch bei uns wisst ihr

Wie vielfältig das Berufsfeld der Informatikerin ist
mehr lesen
Welche Vorrausetzungen es braucht, um Informatikerin zu werden
mehr lesen
Wie die Übermittlung und Speicherung von Informationen funktioniert
mehr lesen
Wie Geheimbotschaften in diesen Informationen versteckt werden
mehr lesen
Welche Verschlüsselungsverfahren es gibt
mehr lesen
Welche Medien für die Übertragung von Geheimbotschaften geeignet sind
mehr lesen

Eure Hosts

Jessica_profil

Jessika Fiedler

Software-Entwicklerin

(Backend, IT-Sicherheit/Penetrationstests, KI)

„Ich hatte nie Informatik in der Schule, das war mir zu „nerdig“. Ich habe mich auch nicht gleich nach der Schule für ein Informatikstudium entschieden, da muss man so viel Mathe können. Den Computer meiner Eltern habe ich aber immer mit Spaß repariert.

Doch dann habe ich mich umentschieden, mich durch jahrelanges Studium geschlagen und mache nun das, was mir Spaß macht und was ich kann. Ich arbeite in einem spannenden Beruf, in dem jeder Tag voller kleiner Herausforderungen steckt. Ich wünsche euch, dass ihr den Mut habt, genau den Beruf zu lernen, nach dem euch der Sinn steht und möchte mit dem Girls‘ Day Angebot etwas dazu beitragen.“

Vroni_profil

Veronika Hirsch

Software-Entwicklerin (Backend, Requirements Engineering)

„Auch wenn ich mir die Zeit schon immer am liebsten vor dem Computer vertrieben habe, hatte ich immer Angst, dass ein Informatikstudium zu schwierig für mich ist.

Nach meiner Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten habe ich allerdings gemerkt, dass ich viel interessanter finde, wie die Programme, mit denen ich arbeite, eigentlich „unter der Haube“ funktionieren und am liebsten hätte ich alle meine Aufgaben aus dem Arbeitsalltag automatisiert.

Zum Glück habe ich mich dann doch noch für ein Studium entschieden, dort programmieren gelernt und kann jetzt regelmäßig spannende Features bauen und jeden Tag etwas Neues dazulernen.“

Vroni_profil

Veronika Hirsch

Software-Entwicklerin

(Backend, Requirements Engineering)

SF_profil

Stefan Finkenzeller

Mitgründer und Geschäftsführer der PMG

Ein starkes Team gewinnt seine Kraft hauptsächlich aus unterschiedlichen Charakteren, die verschiedene Herangehensweisen haben und auf Augenhöhe diskutieren. So entstehen die besten Ideen und Lösungen für Probleme. Daher ist es schade, dass nur jede 5. Informatik-Studentin und nur jede 10. Fachinformatikerin weiblich sind. Wir brauchen mehr Frauenpower in IT-Berufen!“