Hohe Transparenz

für die CELLS Bauwelt GmbH

Kachel_case Study

Auf einen Blick

250 MIO. EURO
Bauvolumen

CA. 45.000 QM NUTZFLÄCHE
Baugrundfläche

CA. 300 GB
Datenvolumen

282 PROJEKTBETEILIGTE
Umfang


Herausforderung
Komplexer Projektumfang, das Teilen großer Dateigrößen und eine revisionssichere Protokollierung.

Lösung
Schneller Zugriff und sicheres Teilen von Dokumenten mit hohem Datenvolumen.

Kurz über den Kunden

Als ein Unternehmen der CELLS Group verantwortet die CELLS Bauwelt GmbH die Kerngeschäftsfelder Projektentwicklung und Realisierung. Ein erfahrenes Team von über 70 Mitarbeitern sorgt an den Standorten München und Berlin für eine konstant hohe Qualität und Nachhaltigkeit des Immobilien-Portfolios. Die hohe operative Stärke und Verlässlichkeit macht die CELLS Group zu einem anerkannten und renommierten Geschäftspartner für Mieter, Dienstleister, private Investoren, Family Offices und institutionelle Kapitalanleger.

Direkt am Frankfurter Central-Business-District entwickelte die CELLS Group den Opernplatz XIV: Frankfurts Adresse absoluter Souveränität, das für Arbeiten und Leben auf höchstem Niveau steht.

Warum hat sich die Reck + Glass Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH + Co. KG für die PMG entschieden?

Kommunikation. Transparente Informationen.

Planungskompetenz war eine der obersten Qualifikationen, um das Projekt Opernplatz XIV nach den höchsten Maßstäben erfolgreich umzusetzen. Dabei unterstützt ein solides Fundament, nicht nur analog, auch digital. Unzählige Dateien und Dokumente wurden im Laufe der Projektphasen sowohl hochgeladen, als auch untereinander ausgetauscht. Damit auch die damit verbundene Kommunikation reibungslos verlief, nutzte CELLS Bauwelt das Kommunikationsmodul der PMG. Das PMG Kommunikations-Modul erfasst alle E-Mails inklusive der mitgesendeten Dateien und ordnet sie nach Projekten. Es erkennt zudem Kontakte aus anderen E-Mail-Programmen, erstellt individuelle Verteiler, regelt den Daten-Zugriff und schützt die Originaldatei vor unerwünschten Änderungen mit zusätzlichen Sicherheitsmechanismen (z.B. Wasserzeichen). Das Wasserzeichen beispielsweise ist ein zusätzlicher Schriftzug, der die Anzeige personalisiert, was wiederum eine revisionssichere Dokumentation sicherstellt.

Workflow. Organisierte Arbeitsstruktur.

Bei der Abwicklung arbeitsteiliger Vorgänge ist das Ziel, eine größtmögliche Effizienz zu erlangen. Hier stellt die Automatisierung der Prozesse einen zentralen Faktor dar. Für die CELLS Bauwelt wurden im Laufe des Projekts diverse Workflows generiert, um festzulegen, wer was bis wann erledigen muss, damit der Prozess überhaupt überzeugend abgeschlossen werden. Die PMG-Workflow Engine bietet dabei nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, Arbeitsschritte sinnvoll miteinander zu verbinden und gezielt zu steuern. Projektmanager können eine konkrete Zuteilung vornehmen und somit langfristig organisierte Strukturen etablieren. Mit Hilfe unserer Übersichtsfunktion wird der Überblick über alle Workflows behalten, vom Hochladen des initialen Dokuments bis zur fertigen Bearbeitung. Eine doppelte Bearbeitung durch Teamkollegen ist somit ausgeschlossen. Auch Zwischenstände der Bearbeitung können jederzeit abgespeichert werden, um später wieder mit einem Arbeitsschritt fortzufahren. Fällt ein Bearbeiter aus (weil er beispielsweise im Urlaub oder krank ist), können im PMG-Projektraum Vertreterrollen definiert werden. So wird der Arbeitsfluss nicht unterbrochen und die Produktivität erhöht.

Online Viewer. Dateiformate mobil abrufen.

Die Vernetzung der Projektbeteiligten kennt keine räumlichen Grenzen. Daher ist ein weltweiter Zugriff auf Daten unabdingbar. Zusätzlich muss die Sichtung sowie die Bearbeitung der Daten möglich sein; am besten 24/7. Der PMG Online Viewer erfüllt genau diese Anforderung, die bei Bauprojekten Grundvoraussetzung für effizientes Arbeiten geworden sind. Für die Realisierungsphase des Opernplatz XIV konnten die Projektbeteiligten fast alle Dateiformate mit unserem Online Viewer betrachten; unabhängig von der Software auf den Geräten. „Völlig egal wo sich die einzelnen Akteure befanden, die CAD-Dateien konnten standortunabhängig geöffnet und direkt kommentiert werden, was die Abstimmung und Freigabe von Dokumenten für uns ungemein erleichterte und demnach viel Zeit einsparte,“ so Jürgen Wodianka von der CELLS Bauwelt. Der PMG Online Viewer unterstützt auch 3D-Formate wie DWG-Dateien.

Der Due Diligence Prozess. Transaktionsdatenraum.

Für die Veräußerung des Opernplatz XIV kam der Transaktionsdatenraum der PMG zum Einsatz. Hier wurden alle Dokumente eingestellt, die zur Veräußerung des Opernplatz XIV relevant gewesen sind. Mehrere potentielle Käufer konnten sich gleichzeitig die Unterlagen durchsehen. Das sparte Zeit und Ressourcen, denn die Prüfer der Käufer mussten nicht vor Ort in einem physischen Datenraum sein. Die CELLS Bauwelt behielt zu jeder Zeit die Kontrolle, welche Personen sich im virtuellen Datenraum die jeweiligen Informationen durchgelesen hatten, konnten daher das Interessenspotential ermitteln und dieses Wissen in den Vertragsverhandlungen nutzen.

„Das Team des Kundensupports ist nicht nur hilfsbereit und freundlich, sondern berät uns auch fachlich einwandfrei.“

Jürgen Wodianka
General Manager – Construction Engineering bei der CELLS Group

Weitere PAVE Case Studies

30 erfolgreiche Bauprojekte mit PAVE für die Stadtwerke München GmbH

„Vollkommenheit entsteht nicht dann, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann [Antoine de Saint-Exupéry].“

Eric Fellmann
Leitung Bauprojektmanagement Experten bei der SWM GmbH

Ein Projektraum für das Premiere Inn Leipzig

„Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war das Projektmanagement. In PAVE hatten wir die Übersicht über Pläne, Termine und Kosten. So gehen Effizienz und Qualität Hand in Hand.“

Neset Uguzoglu
Project Manager bei der Premier Inn Holding GmbH

Die Werke 12, 13 und 17 im Werksviertel-Mitte

„Das Projekt im Werksviertel ist für uns eine große Herausforderung und macht uns sehr stolz. Hierfür brauchen wir auf digitaler Seite einen zuverlässigen Partner für die komplette Bauabwicklung.“

Funda Faust
Dipl.-Ing. Architektin bei der OTEC GmbH & Co. KG