PAVE UNTERSTÜTZT NEUEN STANDARD IDS V1.0 VON BUILDINGSMART!

Die Bedeutung der Datenhoheit in der Bauindustrie

23.08.2023 Lesedauer: 4 min

In einer Ära, in der Daten das neue Gold sind, hat der Begriff „Datenhoheit“ in nahezu allen Branchen an Bedeutung gewonnen. Besonders in der Bauindustrie hat die Datenhoheit eine hohe Relevanz, da die Branche einen erheblichen Wandel durchläuft und sich verstärkt digitalisiert. Die Frage nach der Kontrolle und Verwaltung von Daten wird zu einem zentralen Baustein für Unternehmen, die in dieser dynamischen Umgebung erfolgreich agieren wollen.

Warum die Datenhoheit in der Bauindustrie entscheidend ist

Datenhoheit bezieht sich auf das Recht eines Unternehmens, die Kontrolle über die von ihm generierten, erfassten oder verwalteten Daten auszuüben. In der Bauindustrie reicht der Datenfluss von der Planung und Konstruktion über die Bauausführung bis hin zur Wartung, dem Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturen und vor allem der Gewährleistung – sowohl bei Betrieb oder Verkauf. Datenhoheit bietet eine Vielzahl von Vorteilen und inzwischen zwingend notwendigen Rahmenbedingungen:

  • Durch den Zugriff auf umfassende und qualitativ hochwertige Daten können Bauunternehmen innovative Konzepte wie Building Information Modeling (BIM) und Technologien wie künstliche Intelligenz nutzen, um Planungs- und Bauprozesse zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Erst die Möglichkeit, eindeutige und aktuelle Daten über den gesamten Lebenszyklus eines Projekts zu nutzen, ermöglicht es, Engpässe zu identifizieren, Engagements besser zu planen und Arbeitsabläufe zu rationalisieren.
  • Die Kontrolle über die Daten ermöglicht eine bessere Überwachung der Qualität während der Bauphase und darüber hinaus. Fehler können frühzeitig erkannt und behoben werden, was zu einer, z.T. deutlichen, Reduzierung von Nachbesserungen und Kosten sowie der Konflikte unter Beteiligten führt. Darüber hinaus können Risiken besser bewertet und vermieden werden, was die Sicherheit von Mitarbeitern und die Zuverlässigkeit der fertigen Strukturen erhöht.
  • Datenhoheit ermöglicht Bauunternehmen umfassende Informationen über Kundenpräferenzen und Anforderungen zu sammeln. Dies erleichtert die Anpassung von Projekten und Dienstleistungen gemäß den Erwartungen der Kunden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und einer stärkeren Kundenbindung führt.

Einfluss auf Gewährleistung, Haftung und Garantien

Die Datenhoheit hat auch direkte Auswirkungen auf wichtige rechtliche Aspekte wie Gewährleistung, Haftung und Garantien in der Bauindustrie.

  • Die Kontrolle über Projektdaten ermöglicht es Bauunternehmen, den Zustand und die Leistung von Bauwerken genau zu überwachen und zu dokumentieren. Im Falle von Mängeln oder Fehlern können Unternehmen durch detaillierte Daten nachweisen, dass sie, wie auch ihre Subunternehmer, ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllt haben. Dies stärkt ihre Position bei Gewährleistungsansprüchen und erleichtert die rasche Behebung von Problemen.
  • Klare und umfassende Datenaufzeichnungen können dazu beitragen, die Verantwortlichkeiten im Falle von Streitigkeiten oder Schadensfällen zu klären. Bauunternehmen können anhand von Daten nachweisen, dass sie die vorgeschriebenen Standards eingehalten und angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen haben. Dadurch kann die Haftung effektiver verwaltet und mögliche rechtliche Auseinandersetzungen minimiert werden.
  • Durch die Fähigkeit, umfangreiche Daten über den Zustand und die Wartung von Bauwerken zu sammeln, können Unternehmen erweiterte Garantien Sie können die Leistung ihrer Projekte überwachen, potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und proaktiv Maßnahmen ergreifen, um die Lebensdauer und die Funktionalität von Strukturen zu gewährleisten.

Achtung: Gibt ein Bauherr die Datenhoheit, z.B. bei der Auswahl und Bezahlung eines Projektraums/einer CDE wie PAVE, in fremde Hände, gehören ihm die erzeugten, gesammelten und gespeicherten Daten nicht, sondern demjenigen, dem diese Aufgabe delegiert wurde.

Datenhoheit in der Bauindustrie

Herausforderungen bei der Umsetzung der Datenhoheit in der Bauindustrie

Trotz der offensichtlichen Vorteile gibt es auch Herausforderungen bei der Umsetzung der Datenhoheit in der Bauindustrie, die unsere Kollaborationsplattform PAVE löst:

  • Interoperabilität

Die Bauindustrie umfasst eine Vielzahl von Akteuren, darunter Planer, Ingenieure, Bauunternehmer, Lieferanten und Facility Manager. Die nahtlose Integration und gemeinsame Nutzung von Daten zwischen diesen Akteuren erfordert standardisierte Datenformate und -protokolle.

  • Datensicherheit und Datenschutz

Die Verwaltung großer Datenmengen birgt potenzielle Risiken hinsichtlich Datenschutzes und Datensicherheit. Unternehmen müssen sicherstellen, dass die gesammelten Daten angemessen geschützt werden, um Missbrauch oder unbefugten Zugriff zu verhindern.

  • Kultureller Wandel

Die Einführung eines datengetriebenen Ansatzes erfordert möglicherweise eine Veränderung der Unternehmenskultur und eine Schulung der Mitarbeiter, um die Bedeutung der Datenhoheit zu verstehen und die erforderlichen Technologien effektiv einzusetzen.

Fazit

Die Datenhoheit wird zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg in der modernen Bauindustrie. Die Kontrolle über Daten ermöglicht es Bauunternehmen/Bauherren, ihre Betriebsabläufe zu optimieren, Risiken zu minimieren, Kundenbedürfnisse besser zu erfüllen und langfristige Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Gleichzeitig beeinflusst die Datenhoheit wichtige rechtliche Aspekte wie Gewährleistung, Haftung und Garantien, indem sie Unternehmen die Möglichkeit gibt, ihre Position zu stärken und potenzielle rechtliche Risiken im Betrieb und bei einem Verkauf zu mindern. Trotz der Herausforderungen ist die Investition in die Sicherung und Verwaltung von Datenhoheit unerlässlich, um den digitalen Wandel erfolgreich zu bewältigen und die Bauindustrie in eine vielversprechende Zukunft zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Einführung und Ziele der EU-Taxonomie, Berichtspflicht und Taxonomie-Konformität, ESG-Kriterien und Investments und vieles mehr. Einfach das Formular ausfüllen und das kostenlose Whitepaper direkt herunterladen.